fornefett fenster türen tischler sicherheit
fornefett Login Sitemap Impressum und Datenschutzerklärung Anfahrt Kontakt Mobile Version
Aus der Tischlerei
Wir für Sie
Fenster
Haustüren
Zimmertüren
Tischlerarbeiten
Montage
Rollläden
Insektenschutz
Reparaturen
Referenzen
Mobilitaet im Alter
Sicherheit
Holzfenster Kunststoff-Fenster Alu-Fenster Holz/Alu-Fenster Dachfenster Downloads Fensterkonfigurator

– Holzfenster bringen Atmosphäre in den Raum und schützen sicher vor Wind, Wetter und Lärm. Denn Holz ist ein natürlicher Baustoff mit ausgezeichneten statischen Eigenschaften.

Exzellente Wärmedämmung und herausragende Formstabilität machen Holzfenster somit ökologisch und ökonomisch immer zu einer guten Wahl!


Die von uns verwendeten Holzarten und ihre Resistenz:

Mahagoni – hart bis mittelhart (Resistenzklasse 2)
Lärche – mittelhart (Resistenzklasse 3)
Eiche – hart (Resistenzklasse 2)
Fichte – mittelhart (Resistenzklasse 3–4)
Kiefer – mittelhart (Resistenzklasse 4–5)
Accoya – hart (Resistenzklasse 1)

Die Resistenzklassen zeigen an, wie lange Kernholz ohne Holzschutzmaßnahmen seinen Gebrauchswert bei Verwendung im Freien beibehält. Die Angaben sind Richtwerte und sollen dem Vergleich der Holzarten untereinander dienen.

Pflegetipps für Ihre Holzfenster
Schonende Pflege Ihrer Holz-Fenster verlängert deren Lebensdauer. Alle paar Monate sollten Sie Ihre Fenster mit einem speziellem Reiniger und einer Pflegemilch behandeln. Sie bringen neuen Glanz auf die lasierten oder lackierten Holz-Fenster und verlängern die Wartungsintervalle. Die Pflegemilch schützt zusätzlich vor Witterungseinflüssen. Die Verarbeitung ist so problemlos wie Fensterputzen und kann bei uns für 22,50 Euro (inkl. MwSt. und Versand) bezogen werden.


Grundsätzliches zur Pflege Ihrer Fenster
Fensterpflege tut not – denn ein wartungsfreies oder pflegeloses Fenster gibt es nicht. Alle Fenster unterliegen im Laufe ihrer Nutzung einem gewissen Verschleiß, der mit geringem Aufwand beseitigt werden kann. Regelmäßige Wartung sichert daher die Beständigkeit! Um die Qualität Ihrer Fenster nicht zu beeinträchtigen, sollten Sie in regelmäßigen Abständen die Fenster auf Schäden in der Lackierung, der Beschläge und der Dichtungen untersuchen.

Am einfachsten geht dies jedoch mit Hilfe eines Fachmannes. Hierzu bieten wir Ihnen das Fenster-Checkheft an, mit diesem können Sie sicher ein, daß Ihre Fenster regelmäßig gewartet werden und somit die Lebensdauer verlängert wird. Gerne führen wir auch kleinere Reparaturen an Ihren Fenstern aus, um ihre Nutzung und Lebensdauer zu verlängern, bzw. wiederherzustellen.

Für die Reinigung nehmen Sie getrenntes warmes Wasser für Scheiben und Rahmen. Öfter das Wasser für die Scheiben wechseln, damit nicht durch (Sandkörner) verschmutztes Wischwasser die Scheiben zerkratzt werden.